SOZIAL ENGAGIERTIDEENREICHINSPIRIERENDINNOVATIV

1959 bin ich in Ginsheim am Rhein geboren und in Rüsselsheim, einer in den 60er und 70er Jahren blühenden multi-kulturellen Stadt, als älteste von drei Schwestern glücklich aufgewachsen. Meine Hochschulausbildung zur Diplom-Pädagogin mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung, das sich an die Geburt meiner Tochter 1982 und einer einjährigen Weltreise anschloß, mündete 1988 an der Universität Mainz in eine Diplom-Arbeit zur Didaktik-Analyse von Entwicklungspolitischer Bildungsarbeit und Feministischer Frauenbildung.

Die Freude am Umgang mit Menschen und am Lernen, die mich zum Studium der Erziehungswissenschaft und sehr schnell zur Erwachsenenbildung geführt hatte, hat mittlerweile ihren Niederschlag in verschiedensten Zusatzqualifikationen gefunden, die sich alle mit meinem Kernthema Psychodynamik in Gruppen, Organisationen und der persönlichen Entwicklung beschäftigen. Mit diesem Themenspektrum bin ich seit 1988 in der Erwachsenenbildung und Weiterbildungsbranche tätig.

STUDIUM

1982 – 1988 Studium Erziehungswissenschaft und Erwachsenenbildung, Universität Mainz

BERUFLICHER WERDEGANG
seit 2019 Leiterin der Evangelischen Familienbildung im Dekanat Wiesbaden
2010 – 2018 Selbständige Tätigkeit als Organisationsberaterin, Supervisorin und Coach
2002 – 2010 Pädagogische Mitarbeiterin, Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
1999 – 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Frankfurt/M. u. Bonn
1997 – 1999 Projektmitarbeiterin, Institut für Kinder- und Jugendhilfe Mainz
1994 – 1997 Selbständige Tätigkeit als Bildungsreferentin und Supervisirin
1990 – 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Mainz und Universitätsklinik Mainz
1988 – 1989 Redaktionshospitanz Kultur und Bildung, ZDF Mainz

seit 1988 stetige Tätigkeit als “freie” Bildungsreferentin, Supervisorin, Organisationsberaterin und Coach

FORTBILDUNGEN UND QUALIFIKATIONEN

Meine weiteren Kompetenzen basieren auf Fortbildungen in unterschiedlichen Ansätzen:

  • Psychodynamische Organisationsentwicklung, EPOC (European Psychodynamic Organization for Consulting), Frankfurt
  • Gruppenanalytische Organisationsentwickung und Supervision, Institut für Gruppenanalyse Heidelberg
  • Gruppendynamik in Organisationen, Projekten und Initiativen der Neuen Sozialen Bewegung, Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung Frankfurt*
  • Gestalttherapie (Pearls) und Personenzentrierte Gesprächsführung und Beratung (Rogers), Weiterbildung Universität Mainz
  • Marte-Meo-Parctionerin, Marte-Meo-International Maria Aarts, Eindhoven
  • Innovation und Management, Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation
  • Projektmanagement, Kuratorium der Deutschen Wirtschaft

Meiner Affinität zu kreativem Ausdruck – Tanz-, Theater- und Körperarbeit sowie kreatives Schreiben – gehe ich in zahlreichen Weiterbildungen nach. Mein Feingefühl für Zwischentöne, mit dem ich achtsam und wertschätzend die Entwicklungs- und Veränderungsprozesse begleite, verfeinere ich durch stetigen Besuch von Fortbildungen, die einen hohen Anteil an Selbstreflexion haben.

BERUFLICHER ERFAHRUNGSHINTERGRUND

In verschiedensten Aufgabenfeldern habe ich in unterschiedlichen Rollen agiert, die stets das gemeinsame Ziel hatten: Lern- und Veränderungsprozesse von Erwachsenen, Gruppen und Organisationen in Gang zu setzen und deren Umsetzung zu unterstützen. Als Erwachsenenbildnerin bin ich schon immer von den Möglichkeiten des Lebenslangen Lernens überzeugt. Was die heutige Gehirnforschung wunderbar belegt, ist die Basis meiner Arbeit. Eine weitere Grundüberzeugung ist die, dass Erwachsene ihre vielfältigen Lebens- und Lernerfahrungen mitbringen, die eine Bereicherung sind und in den Entwicklungsprozess aktiv eingebunden werden. Daher lautet mein Motto: Entwicklung im Dialog. Ein Miteinander der Veränderung auf Augenhöhe.

  • Organisationsentwicklerin
  • Bildungsplanerin und -managerin
  • Moderatorin von Gruppenprozessen
  • Supervisorin und Coach
  • Bildungsreferentin
  • Wissenschaftliche Begleiterin und Evaluatorin

PROFESSIONALITÄTS- UND QUALITÄTSENTWICKLUNG

Mein Anliegen ist es, Ihnen Beratung und Bildung auf höchstem Niveau zu bieten. Daher überprüfe ich die Qualität meiner Arbeit stetig und entwickele sie zeitgemäß weiter. Durch Supervision, Fortbildungen, Literaturstudium, den Besuch von Fachtagungen und -veranstaltungen und den Diskurs mit Kolleg/innen beziehe ich neue Impulse und erhalte Rückmeldungen für Verbesserungen. Meine Neugier und Wissbegierde sind für mich der Antrieb mit dem ich mein Fachwissen kontinuierlich auf dem neuesten Stand halte.

Leben ist Bewegung. Bewegung ist Veränderung. Nur wer sich bewegt, kann auch etwas verändern.” (chin. Sprichwort)